Die erste Weihnachtsdeko... aus Altpapier

Mittwoch, 7. November 2012

Hallöchen :)
Am Wochenende habe ich Weihnachtsdeko gewerkelt und zwar aus
Zeitungspapier. Die Anleitung habe ich vor einiger Zeit im www gefunden und
ich wollte das unbedingt mal testen :D

Und hier sind sie, meine Tannenbäume aus Altpapier:
Erstmal habe ich sie eingepackt aber sobald ich meine Weihnachtsdekoration 
anbringe, finden auch die zwei Bäumchen einen Platz :)
So und hier noch die Infos:
Das Video mit der Anleitung findet ihr bei
Da gibt es übrigens noch soooo viel mehr zu entdecken ;)

Ich habe die Anleitung etwas abgeändert.
Zutaten:

- alte Zeitung (ich habe zu viel gesammelt *ggg*)
- Nägel in 25 cm und 15 cm
- Modelliermasse (Salzteig geht auch)
- Glimmer / Glitzer in den gewünschten Farben
- Sprühkleber
- Karton / Graupappe

Ich habe die Füße aus Salzteig gemacht, weil ich auf die schnelle keine
Modelliermasse hatte :D
Salzteig oder Modelliermasse zubereiten und runde, flache kugeln formen. 
Den Nagel mittig durchstechen, wieder herausziehen und die Kugeln trocknen lassen.
Danach habe ich sie mit weißer Acrylfarbe eingepinselt.

Die Zeitungsblätter habe ich in folgenden Größen zugeschnitten:

Für den großen Baum:
50 Stück in 15 x 15 cm
50 Stück in 13 x 13 cm
50 Stück in 12 x 12 cm
50 Stück in 11 x 11 cm
50 Stück in 10 x 10 cm
50 Stück in 9 x 9 cm
50 Stück in 8 x 8 cm
50 Stück in 6 x 6 cm
50 Stück in 5 x 5 cm
50 Stück in 4 x 4 cm
25 Stück in 3 x 3 cm

Für den kleinen Baum:
50 Stück in 10 x 10 cm
50 Stück in 9 x 9 cm
50 Stück in 8 x 8 cm
50 Stück in 7 x 7 cm
50 Stück in 5 x 5 cm
50 Stück in 4 x 4 cm
25 Stück in 3 x 3 cm

Das hört sich im ersten Moment nach gaaaaanz viel arbeit an aber
mit einem Hebelschneider / Schneidebrett geht das ganz fix. Ich habe direkt
mehrere Seiten auf einmal zugeschnitten. Zeitungspapier ist ja schön dünn :)

Wenn der Salzteig / die Modelliermasse trocken ist, den Nagel wieder
durch das Loch stechen. Auf die Unterseite habe ich ein rundes Stück Filz
aufgeklebt, das schützt die Möbel und der Nagel verrutscht nicht.

Und dann gehts ans aufspießen :)
Als erstes je zwei Bögen Graupappe pro Baum damit es stabiler wird.
Für den großem Baum in 15 x 15 cm, für den kleinen 10 x 10 cm.
Dann das Zeitungspapier der Größe nach und immer ein bisschen versetzt
auf den Nagel spießen.

Wenn alles drauf ist, den Baum ordentlich mit dem Sprühkleber einsprühen
und das Glitzerpulver aufstreuen.
Überschüsse vorsichtig abschütteln / klopfen und erstmal trocknen lassen.
Auf die Spitze nun noch einen Stern aufkleben und fertig ist das Bäumchen :)

Vielen Dank für euren Besuch!!
Wünsche euch noch einen schönen Tag :)
Glg Anja

Kommentare:

  1. Hey die sind ja klaase und es liest sich garnicht so kompliziert. Das Video schaue ich mir bei Gelegenheit mal an. Für dieses Jahr schaffe ich es wohl nicht mehr, aber die Bäumchen kommen in mein *möchteichnochmachen* Büchlein.
    Liebe Grüße Claudine

    AntwortenLöschen
  2. was für eine schöne dekoidee!
    die vielzahl an blättern ist schon etwas abschreckend, aber das ergebnis ist bezaubernd!
    danke für´s zeigen!
    liebe grüße
    lücki

    ps: die kannenkarte war super, ich freu mich, wenn du dich freust! ;-)
    danke für den lieben kommentar!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich total klasse aus. Wunderschöne Idee.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wow, diese Bäumchen sind ja der Wahnsinn. Mich schrecken nur die vielen Teiele, sonst würde ich direkt an den Bastetisch eilen;)))
    Lieben Gruß
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bäumchen sind klasse geworden! Sehen sehr edel aus neben den Figuren.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Deko! Gefällt mir deutlich besser als das, was ich bei meinen Eltern so sehe: http://wohlfahrt.com/

    AntwortenLöschen