Ein Fuchs für dich

Mittwoch, 27. April 2016

Hallöchen :) 
Vor kurzem ist ein kleiner Fuchs von Wild Rose Studio bei mir gelandet
und gestern ist damit diese Karte entstanden: 
Koloriert habe ich ihn mit Distress Marker. 
Für den gestreiften Rand habe ich Washi Tape benutzt. 
Der Text ist von SU! 

Neulich habe ich auf einem Blog? Pinterest? (ich weiß es leider nicht mehr) 
folgendes gesehen:

Dort hatte jemand einen tollen Textstempel und wollte nur eine Zeile davon 
nutzen. Kurzerhand wurde der Stempel durchgeschnitten.

✂ ✂ ✂ ✂ ✂ 

Sowas würde ich ja nicht über´s Herz bringen... dafür sind mir die Teile zu teuer! 
Also nicht zur Schere sondern lieber zum Klebestreifen greifen: 
Für meine Karte brauchte ich nur das "Für dich". 
Die Zeile darunter mit Tesa abkleben, Farbe drauf, Klebestreifen runter, stempeln 
und freuen :) 

Wie macht ihr das so?

Passt zu:
Stempelküche #43 Die Besten 
Simon Wednesday Challenge Anything goes

Kommentare:

  1. Oh den kenn ich freu hüpf, den Süßen mußte ich mir letztes Jahr auch gönnen und habe ihn auch schon mehrfach genutzt.
    Deine Karte ist auf jeden Fall zuckersüß geworden.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  2. Super entzückend!
    Deine Karte sieht zauberhaft und wundervoll aus.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  3. ...eine sehr süße karte! ich mach das mit dem abkleben auch, wenn ich nur einen teil des stempels nutzen will :))).
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    tolle Karte! Ich glaube, ich habe mich gerade schockverliebt - was für ein niedliches Motiv!
    Ich mache es genauso wie Du. Stempel zerschneiden würde ich nicht über's Herz bringen, aber mit Abkleben funktioniert das zum Glück auch ganz wunderbar.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Hey liebe Anja,

    lange war ich nicht mehr bei dir luschern. Sorry, ich habe einfach wenig Zeit.
    Aber heute Vormittag gehe ich blogbummeln und komme gerade hier bei dir vorbei...
    Hi, hi dein kleiner Fuchs ist hammersüß coloriert und soll ich dir was verraten?
    Auch hier bei mir im Erzi ist so ein niedlicher geselle in meinem Stempelreich eingezogen. Der wartet allerdings noch auf seinen ersten Auftritt und ich weiß noch nicht mit was ich in Farbe ins Fell tupfen soll...
    Allerdings hast du mich jetzt ganz toll inspiriert! Danke!!! Deine Idee mit dem Washi sieht supi aus!

    Ja, Stempel zerschneiden tut dem Stempler-♥ echt weh, aber manchmal tue ich es doch. Ansonsten bevorzuge ich auch die schmerzfreie Methode des Abklebens so wie du. :))

    Ganz liebe Erzigrüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Super schöne Karte - bin grad von Simon hier rüber gehüpft sozusagen ;o) Du hast den Fuchs wunderschön coloriert und den ganzen Aufbau Deiner Karte finde ich klasse! Ich muss übrigens gestehen, dass ich ein Stempelzerschneider bin... Wenn ich die Tesafilm-Methode benutze habe ich ständig dann doch irgendwo einen Fleck oder Streifen, der nicht vorgesehen war und der dann wieder verdeckt werden muss *grins. Aber bei dem Stempel den Du da benutzt hast, hätte ich es mir auch überlegt, da die zwei Zeilen so nah beieinander sind. Happy crafting, Maike ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Eine supersüße Karte ist das geworden! Gerade auch der stark ins Auge fallende Rahmen mit den kräftigen Farben und den breiten Streifen gefällt mir gut. Der bildet einen tollen Kontrast zu dem eher verspielten Motiv. Wie Maike muss ich zugeben, dass auch ich eher eine Stempelzerschneiderin bin. Was nicht passt, wird bei mir einfach passend gemacht. Die Stempel lassen sich nach dem Zerschneiden auf dem Stempelblock ja wieder genauso zusammensetzten wie vorher. Und nach Stempeln fällt niemandem auf, dass man die vorher auseinandergeschnitten hatte. Aber bei diesem speziellen Modell hätte ich wahrscheinlich auch auf das Aufschneiden verzichtet. Der Zeilenabstand ist hier doch wirklich sehr gering.

    AntwortenLöschen
  8. Haha... du bist also ein kleiner Stempel-Schneide-Schisser ;-) ich zerschneide die eiskalt... aber ich hab auch fast nur clear-stamps... vielleicht tuts da nicht so weh... geheult hab ich als ich ausversehen die sich umarmenden Hasen von Mama Elephant ausversehen zerrissen habe..... aber so hast ja deinen Weg gefunden :-) die karte ist jedenfalls wuuunderschön geworden :-) viiielen dank fürs Mitmachen bei unserer Stempelküche-Challenge :-)

    AntwortenLöschen